Boxen | Kickboxen K1

Boxen ist eine Kampfsportart, bei der sich zwei Kontrahenten unter festgelegten Regeln

nur mit den Fäusten (Boxhandschuhen) bekämpfen. Ziel ist es, möglichst viele Treffer beim Gegner zu erzielen oder diesen durch einen Knockout außer Gefecht zu setzen. Die schnellen Bewegungsabläufe und die verschiedenen Schläge wie Jab, Cross, Haken und Aufwärtshaken verlangen beim Boxen ein Höchstmaß an Konzentration und Disziplin.

Boxsport in Bünde

Unsere Termine zum traditionellen Boxen in Bünde finden mittwochs für Anfänger von 19.00 – 20.00 Uhr und für Fortgeschrittene von 20.00 – 21.00 Uhr statt. Im Anschluss des Trainings besteht für jeden die Möglichkeit leichte Sparringseinheiten mit kompletter Schutzausrüstung im Boxring zu absolvieren. Zur Schutzausrüstung beim Boxen gehören: Bandagen, Boxhandschuhe, Zahnschutz sowie Kopfschutz. 

Kickboxen K1

Das populäre Kickboxen K1 kombiniert Techniken aus dem Muay Thai, Kickboxen, Boxen, Karate, Teakwondo, Kempo, Kung-Fu, Savate und anderen Standkampfsportarten der „Kakutogi“-Familie. Neben Schlag- und Tritttechniken werden regel konform Knietechniken sowie kurze Haltegriffe, wirkungsvolle Low- und Highkicks gelehrt. Kickboxen K1 ist ein effektives Ganzkörpertraining: Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Koordination, Gleichgewicht und Flexibilität werden explizit trainiert.

 

weitere Kurse: Krav Maga – MMA | Outdoor Sport | Fitnessboxen |